Home · Hauptmenü · Projekte & Aktivitäten · Publikationen · Angebote · Downloads · Suche · «Zurück · Vorwärts» 21.10.2019
Navigation
Curriculum für eine Qualifizierung im Bereich "Opfer rechtsextremer Gewalt"
Laufzeit: 9/2009 bis 12/2010
Auftraggeber: Landespräventionsrat Niedersachsen
Ansprechpartner: Dr. Olaf Lobermeier

Im Auftrag des Landespräventionsrates Niedersachsen hat proVal zunächst eine Bestandsaufnahme zur Situation der Opferhilfe in Niedersachsen mit dem Schwerpunkt "Situation von Opfern rechtsextremer Gewalt" durchgeführt.

Im Anschluss daran wurde eine Zukunftswerkstatt initiiert, in deren Rahmen die wichtigsten Ergebnisse der Studie diskutiert und die Ansätze der Beratungsarbeit in Niedersachsen in den Blickpunkt genommen wurden. Ein wichtiges Ergebnis der Zukunftswerkstatt war die Notwendigkeit der Planung und Entwicklung einer modularen Weiterbildung für Opferhelferinnen und Opferhelfer in Niedersachsen für den Bereich "Opfer rechtsextremer Gewalt".

Hierfür hat proVal ein Curriculum entwickelt und auf einem Fachtag vorgestellt. Das Curriculum besteht aus folgenden Modulen:

Modul 1: Rechtsextremismus in Niedersachsen
Modul 2: Viktimisierung bei Hassverbrechen
Modul 3: Beratung und Unterstützung von Opfern rechtsextremer Gewalt
Modul 4: Qualitätssicherung in der Arbeit mit Opfern
Login
Username

Passwort