Home · Hauptmenü · Projekte & Aktivitäten · Publikationen · Angebote · Downloads · Suche · «Zurück · Vorwärts» 21.10.2019
Navigation
Evaluation des Thüringer Landesprogramms für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit
Laufzeit: 3/2015 bis 1/2016
Ansprechpartner: Dr. Rainer Strobl & Dr. Olaf Lobermeier

Im Rahmen des Thüringer Landesprogramms für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit wird eine Vielzahl von Projekten und Maßnahmen gefördert. Hierzu zählen unter anderem lokale Aktionspläne (LAPs), mobile Beratungsteams, die Opferberatung, die Ausstiegsberatung, Beratungsangebote in den Bereichen Sport und Feuerwehr sowie Qualifizierungsangebote für spezifische Zielgruppen. Letztere sind von proVal im vergangenen Jahr bereits umfassend evaluiert worden.

Die Evaluation hat zum einen untersucht, inwieweit die Ziele des Landesprogramms erreicht wurden. Eine weitere Aufgabe der Evaluation war die Bewertung der Problemadäquanz der im Rahmen des Programms durchgeführten Projekte und Einzelmaßnahmen. In diesem Zusammenhang wurden auch die Voraussetzungen der Projekte für einen adäquaten Umgang mit problematischen Phänomenen untersucht. Zu diesen Voraussetzungen zählen insbesondere die Konzept-, die Struktur- und die Prozessqualität. Im Rahmen der Evaluation haben wir diese Wirkungsvoraussetzungen mit Hilfe eines qualitativen Evaluationsansatzes überprüft. Ein wichtiger Aspekt der Prozessqualität ist die Zusammenarbeit der geförderten Projekte. proVal hat deshalb eine quantitative Netzwerkanalyse zur Erfassung und Visualisierung der Kooperationsbeziehungen durchgeführt.

»Die Evaluationsergebnisse von den Internetseiten des Thüringer Landprogramms für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit herunterladen
Login
Username

Passwort