Home · Hauptmenü · Projekte & Aktivitäten · Publikationen · Angebote · Downloads · Suche · «Zurück · Vorwärts» 17.04.2021
Navigation
Evaluation des Landesaktionsplans "Häusliche Gewalt"
Laufzeit: 7/2011 bis 5/2012
Auftraggeber: Landespräventionsrat Niedersachsen
Ansprechpartner: Dr. Olaf Lobermeier & Dr. Rainer Strobl

Der Landesaktionsplan "Häusliche Gewalt" umfasst zahlreiche und umfangreiche Maßnahmen der polizeilichen Krisenintervention, der Strafverfolgung der Täter, des Opferschutzes im Straf- und im zivilrechtlichen Verfahren, der Unterstützung der von Gewalt betroffenen Frauen und der Prävention. Der Landesaktionsplan wird vom Interministeriellen Arbeitskreis (IMAK) begleitet und umgesetzt. Damit hat die Regierung eine Grundlage dafür geschaffen, dass häusliche Gewalt in Niedersachsen auf Landesebene, aber auch auf kommunaler Ebene als eine ressortübergreifende Aufgabe verstanden wird - als ein Thema, das nur dann wirkungsvoll und erfolgreich bearbeitet werden kann, wenn alle verantwortlichen Einrichtungen und Behörden ihr Handeln koordinieren.

Mit den Ergebnissen der Evaluation liegt nun eine umfassende und systematische Einschätzung der Auswirkungen des Landesaktionsplans auf der Ebene der Institutionen vor. Die Evaluation wurde in enger Zusammenarbeit mit Vertretern aller relevanten Institutionen vorbereitet und durchgeführt.
Login
Username

Passwort