Home · Hauptmenü · Projekte & Aktivitäten · Publikationen · Angebote · Downloads · Suche · «Zurück · Vorwärts» 17.04.2021
Navigation
Evaluierung der Anwendung von Leitfäden zum Schutz Kritischer Infrastrukturen
Laufzeit: 1/2016 bis 7/2016
Ansprechpartner: Dr. Rainer Strobl und Dr. Jana Klemm

Die Evaluation der Leitfäden sollte nicht nur die Nutzung und die Nutzbarkeit der beiden Instrumente bewerten, sondern auch auf ihre Eignung als Maßnahmen zur Erreichung der Ziele des BBK im Hinblick auf den Schutz der Bevölkerung vor den Auswirkungen des Ausfalls Kritischer Infrastrukturen eingehen. Sie sollte darüber hinaus Verbesserungs- und Optimierungsmöglichkeiten bei den Leitfäden identifizieren und die Rolle der Leitfäden im Kontext der anderen Angebote des BBK für Einrichtungen Kritischer Infrastrukturen beurteilen.

Das Evaluationsdesign bestand aus fünf zentralen Komponenten. Grundlage der Evaluation waren die Explikation und die Operationalisierung der vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) verfolgten Ziele. Darauf aufbauend wurde im Rahmen einer qualitativen und einer quantitativen Teilstudie analysiert, inwieweit diese Ziele erreicht werden. Eine Vergleichende Qualitative Analyse (QCA) diente der Identifikation von zentralen Bedingungen, die zu einer Nutzung der Leitfäden führen oder diese verhindern und bildete eine Verbindung zwischen der qualitativen und der quantitativen Teilstudie.

Die empirischen Ergebnisse gestatten eine objektive und nachvollziehbare Bewertung der Leitfäden und ihrer Wirksamkeit. Die zentralen Ergebnisse wurden differenziert nach Leitfadennutzung, Branche, Organisationstyp und Organisationsgröße dargestellt.
Login
Username

Passwort