Home · Hauptmenü · Projekte & Aktivitäten · Publikationen · Angebote · Downloads · Suche · «Zurück · Vorwärts» 06.12.2021
Navigation
Wissenschaftliche Begleitung der 4. Phase des Bundesprogramms "Zusammenhalt durch Teilhabe"
Laufzeit: 01/2020 bis 12/2024
Auftraggeber: Bundesministerium des Innern
Ansprechpartner: PD Dr. Rainer Strobl & Prof. Dr. Olaf Lobermeier

Das zentrale Ziel des Bundesprogramms "Zusammenhalt durch Teilhabe" ist auch in der vierten Programmphase die Stärkung einer selbstbewussten, lebendigen und demokratischen Gemeinwesenkultur in strukturschwachen oder ländlichen Regionen. Im Programmbereich 1 geht es nach wie vor um den Auf- und Ausbau von Handlungskompetenzen zur Stärkung demokratischer Praxis im Bereich der Vereins- und Verbandsarbeit. Der Programmbereich 2 unterscheidet sich vom Programmbereich 1 insbesondere dadurch, dass die im Bundesprogramm erworbenen Kompetenzen in den lokalen Untergliederungen vor Ort wirksam werden sollen. Im Programmbereich 3 werden Modellvorhaben zu aktuellen gesellschaftlichen Fragen und Problemen bei der Stärkung einer demokratischen Praxis in Vereinen und Verbänden gefördert. Hierbei sollen neue Wege beschritten und innovative Ansätze und Arbeitsformen erprobt werden.

proVal wurde vom Bundesministerium des Innern mit der wissenschaftlichen Begleitung der 4. Phase des Programms "Zusammenhalt durch Teilhabe" beauftragt. Gegenstand der Evaluation sind zum einen das Gesamtprogramm und zum anderen die Programmbereiche 1, 2 und 3. Unser Vorgehen zeichnet sich auch in dieser Programmphase durch seine Wirkungszentrierung und seine Nutzungsorientierung aus. Neue Schwerpunkte sind insbesondere die Untersuchung der Entwicklung und Implementation von teilhabeorientierten Instrumenten sowie die Qualitätsentwicklung im Bereich wirksamkeitsorientierter Projektarbeit. Neben dem Einsatz von qualitativen und quantitativen Evaluationsmethoden führen wir deshalb auch eine Blended Learning Fortbildung durch.
Login
Username

Passwort